Die Hansestadt Rostock liegt im Nordosten Deutschlands und erhielt im Jahre 1298 das Lübische Stadtrecht. Bis 1918 gehörte die Stadt zum Großherzogtum, danach zum Freistaat Mecklenburg-Schwerin.

Am Lauf der Warnow zieht sich die Stadt etwa 20 Kilometer bis zur Ostsee entlang, der größte bebaute Teil befindet sich westlich des Flusses. Im Osten gibt es das Waldgebiet Rostocker Heide und hauptsächlich Industrie- und Gewerbestandtorte.

Rostock ist mit seinen knapp 205.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes Mecklenburg Vorpommern. Sie ist ein beliebter Studienort für Studenten. Die Universität Rostock wurde bereits im Jahr 1419 gegründet und zählt zu den ältesten Universitäten Nordeuropas. Die Universität gehört neben dem Schiffbau, der Schiffahrt und der Dienstleistung zum größten Arbeitgeber der Stadt. Der Fährhafen der Stadt Rostock ist einer der größten Kreuzfahrthafen des Landes und viele berühmte Kreuzfahrtschiffe wurden auch hier gebaut. Der Passagierverkehr und Güterumschlag gehört zu den wichtigen wirtschaftlichen Einnahmequellen der Stadt.

Eigentümer der Hafeninfrastruktur ist die Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH. Zum Hafen gehören ein Überseehafen und ein Kreuzfahrthafen, der allerdings im Seebad Warnemünde liegt, das aber nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt liegt. Im Hafenbecken Warnowpier gibt es einen Fährterminal, von dem Schiffe nach Finnland, Estland, Schweden und Lettland abfahren. Der Stadthafen wird hauptsächlich für Ausflugsschiffe, den lokalen Schiffsverkehr und Sportschiffe genutzt. Im Stadthafen gibt es eine Silohalbinsel, auf der sich die Unternehmenszentrale der Deutschen Seereederei befindet. Ein weiterer Hafen befindet sich im Stadtteil Marienehe, der Rostocker Fracht- und Fischereihafen. Weitere Häfen sind der Werkshafen (auch bekannt als Chemiehafen), die Hafenanlagen Müsingkai, der MAB-Kai und das Maritime Gewerbegebiet Groß Klein sowie der tradititionelle Hafen der alten Kutterfischer Alter Strom. Hafenbegeisterte kommen in Rostock also voll auf ihre Kosten.

Auch sonst hat die Stadt einiges zu bieten. Durch die vielen Studenten ist Rostock ein „junge Stadt“, die nicht nur ältere Touristen anzieht sondern vielen jungen Menschen ein Zuhause bietet. Die Lebensqualität in Rostock wird als sehr hoch beschrieben, was wohl unter anderem an der Nähe zur Natur und der gleichzeitigen Modernität liegt. Die historisch gut erhaltene Innenstadt bietet ein traditionelles und modernes Flair gleichzeitig.

Kulturbegeisterte können sich an den vielen musikalischen Veranstaltungen erfreuen oder das Therater besuchen. Rostock ist stolz auf die älteste Theaterkultur Deutschlands. Gotische Backsteingebäude aus der Hansezeit können besichtigt werden, es stehen auch noch Teile der alten Stadtmauer. Viele alte Kirchen, teilwesie aus dem 13. Jahrhundert, laden ebenfalls zur Besichtigung ein.
In Rostock finden viele regelmäßige Veranstaltungen statt, z.B. der große Weihnachtsmarkt, die Rostocker Kulturwoche oder der Rostocker Pfingstmarkt.