Die Freiheitsstatue, die ihrem Namen gemäß ein Symbol für die Freiheit darstellt und eines der bekanntesten Wahrzeichen der USA ist, steht auf Liberty Island im New Yorker Hafen und misst, inklusive Sockel, 92,99 Meter, was sie zu einer der größten Statuen der Welt macht. Sie wiegt über 250 Tonnen und besteht aus einem Kupfermantel, der von einem Eisengerüst gehalten wird.

Neben der Freiheit symbolisiert die Freiheitsstatue auch Hoffnung. Zudem wurde ihr Standort so gewählt, dass sie Einwanderer und Heimkehrende begrüßt.
Die Freiheitsstatue stellt die Libertas, die römische Göttin der Freiheit, dar. In der rechten Hand hält die Statue eine vergoldete Fackel und in der linken Hand eine Tafel, in der das Datum der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung steht. Die Libertas steht auf einem Sockel, und zu ihren Füßen liegt eine zerbrochene Kette, die das Ende der Sklaverei symbolisiert. Sie wurde von dem französischen Bildhauer Frédéric-Auguste Bartholdi geschaffen.
Ihre Krone verfügt über sieben Zacken, die die sieben Weltmeere darstellen sollen, und 25 Fenster, die die 25 Edelsteine symbolisieren sollen, die es auf der Welt gibt.

Die Freiheitsstatue ist ein Geschenk des französischen Volkes an die Vereinigten Staaten, das die Freundschaft und gegenseitige Ehrerbietung zwischen beiden Völkern ebenso symbolisieren soll wie die Freiheit des amerikanischen Volkes.

Die Bauarbeiten an der Freiheitsstatue begannen in den frühen 1870er Jahren, kamen allerdings 1885 aufgrund von Finanzierungsproblemen auf amerikanischer Seite zum Stillstand. Die Amerikaner sollten den Bauplatz und den Sockel bereitstellen und die Franzosen die Statue.
Dank einer Spendenkampagne konnten die Arbeiten an der Freiheitsstatue schließlich doch beendet werden. Die Statue, die in Frankreich in Teilen vorgefertigt worden war, wurde in Einzelteilen nach New York gebracht.
Mehrere 100.000 Menschen waren dabei, als das Schiff Isère mit den Einzelteilen der Freiheitsstatue New York erreichte.
Der Öffentlichkeit wurde die Statue am 28. Oktober 1886 mit einer großen Einweihungszeremonie präsentiert.

In der seither vergangenen Zeit wurden an der Freiheitsstatue verschiedene Restaurierungsarbeiten vorgenommen.

Etwa 60 Millionen Menschen besuchen die kleine Insel, auf der die Freiheitsstatue steht, jedes Jahr. Die Statue und ihre Symbolik haben eine starke Wirkung auf die Menschen. Ihr Abbild ziert Briefmarken, Postkarten und Souvenirs und aufgrund der starken Symbolwirkung spielt die Freiheitsstatue in zahlreichen Filmen ebenso eine Rolle, wie in der Literatur. Auch viele Künstler und Musiker ließen sich von ihr inspirieren.

Die Freiheitsstatue kann bis hinauf zu Ihrer Krone bestiegen werden. Der schwierige Aufstieg erfolgt über eine steile Wendeltreppe mit 171 Stufen, doch der Ausblick, der sich einem bietet, entlohnt für die Mühen.