Singapore Airlines gilt als eine der besten Fluggesellschaften der Welt. Jedes Jahr darf sich die Gesellschaft aus dem Stadtstaat Singapur über zahlreiche Auszeichnungen freuen. Nicht zuletzt gewann Singapore Airlines auch beim Skytrax-Award, der international wichtigen Auszeichnung im Flugverkehr, bereits drei Mal (2004, 2007, 2008) den Preis als „Airline of the year“. In den Jahren 2012, 2013 und 2014 erreichte die Fluggesellschaft drei Mal den dritten Platz.

Die Platzierungen bei den Skytrax Awards im Überblick:

  • 1. Platz: 2004, 2007, 2008
  • 2. Platz: 2001, 2009, 2010, 2011
  • 3. Platz: 2002, 2003, 2012, 2013, 2014

Spezialisiert auf Langstrecken

Singapore Airlines führt fast ausschließlich Langstreckenflüge durch. Mit SilkAir betreibt die Fluggesellschaft allerdings noch ein Tochterunternehmen, das sich auf Flüge zu näherliegenden Ziele spezialisiert hat. Singapore Airlines hat sein Hub in Singapur und fliegt von dort aus Ziele auf allen sechs Kontinenten an. Das schafft die Airline auch deswegen, weil der Stadtstaat Singapur sich in einer idealen Lage befindet.

Bekannt durch Flüge auf der Ultralangstrecke

Das allerdings ist nicht alles, denn durch das Angebot von besonderen Ultralangstrecken-Flügen, flog Singapore Airlines bis in das Jahr 2013 Strecken in die USA ohne Zwischenlandung. Dabei schafften die Flugzeuge Distanzen von knapp 18.000 Kilometern (Los Angeles). Auf Grund der enormen Treibstoffkosten bei diesen Verbindungen wurden beide Routen (New York und Los Angeles) nur mit Business Class-Plätzen angeboten. Schlussendlich hat das Unternehmen die prestigeträchtigen Strecken auf Grund von fehlender Rentabilität eingestellt. Alle US-amerikanischen Städte werden heute nur noch mit Zwischenlandung, beispielsweise in Frankfurt am Main, bedient. Auch das einzige Ziel in Südamerika, Sao Paulo, wird nur mit einem Zwischenstop angeflogen. In Europa, Asien, Afrika und Australien fliegt Singapore Airlines in viele bedeutende Städte. Im deutschsprachigen Raum werden Berlin, Frankfurt, München, Wien und Zürich bedient.

Moderne Flotte und viele Bestellungen

Singapore Airlines verfügt über etwas mehr als 100 Maschinen, die allesamt auf längere Distanzen ausgelegt sind. Dabei setzt die Fluggesellschaft insbesondere auf die Modelle Boeing 777 und Airbus A330. Darüber hinaus hat Singapore Airlines mittlerweile 19 Flugzeuge vom Typ A 380. Derzeit wird außerdem eine Erneuerung und Vergrößerung der Flotte durchgeführt. So hat Singapore Airlines 70 Maschinen vom neuen Airbus Langstreckenflugzeug A 350-900 bestellt. Außerdem sollen weitere Airbus A 380 und Boeing 787 die Flotte verstärken.

Vielfliegerprogramm und Zusammenarbeit

Singapore Airlines bietet mit KrisFlyer ein eigenes Vielfliegerprogramm. Zudem ist die Fluggesellschaft Mitglied der Star Alliance. Dadurch können in Zusammenarbeit mit großen Partnern, beispielsweise der Lufthansa, Flüge zu zahlreiche kleinere Destinationen in der ganzen Welt angeboten werden. In Kooperation mit einigen Flughäfen in Europa hat die Gesellschaft zudem Slots für Zwischenlandungen erhalten, um auch weiterhin Flüge nach Amerika anbieten zu können.

Bildquelle:
(By Juergen Lehle [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) or CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5-2.0-1.0)], via Wikimedia Commons)