Starke Knoten

Eine Verknüpfung von Fäden und Seilen wird als Knoten bezeichnet. Um einen Knoten herzustellen müssen die Enden miteinander verknüpft werden oder um einen anderen Gegenstand gewickelt werden. Am häufigsten werden sie zum Verbinden oder zum Befestigen benutzt.

Die häufigsten Alltagsknoten und ihre Verwendung

Sehr oft wird im Alltag der ganz normale Doppelknoten verwendet. Mit ihm werden Schuhe gebunden, Pakete verschnürt oder Schürzen zusammen gebunden.

Ebenso wird der Achterknoten häufig verwendet. Damit lässt sich ein Gegenstand mit einen Seil verbinden. Er bildet dann eine Schlaufe.

Ein weiterer sehr fester Knoten, der auch relativ einfach zu knüpfen ist, ist der Kreuzknoten. Auch der Weberknoten wird sehr oft benutzt. Knoten werden überhaupt recht vielfältig eingesetzt.

So werden auch in Beruf und Sport Knoten eingesetzt. Zum Beispiel verwenden Angler, Segler, Bergsteiger und Taucher viele verschiedene Knoten. Aber auch Mauerer, Zimmerleute und Chirurgen verwenden sie. Aber auch im alltäglichen Modebereich finden vor allem Zierknoten Verwendung. So benötigen meist Männer Krawattenknoten um ihren Schlips zu binden. Am bekanntesten ist wohl der Windsor-Knoten. Für sehr gehobene festliche Anlässe kann auch eine Fliege gebunden werden. Die ist eine Konstruktion aus Knoten und Schleife.

Es gibt sehr viele unterschiedlich starke Knoten

Es gibt sehr viele unterschiedlich starke Knoten

Sogar bei Frisuren gibt es den allseits bekannten Haarknoten. Juweliere verwenden für Schmuck oftmals den Heraklesknoten. Und natürlich werden sie auch im Handarbeitsbereich benutzt. Besonders bei Makramee, Klöppeln, Häkeln oder Stricken kommt man ohne sie nicht aus.

Vor allem im orientalischen Raum werden mit Hilfe von speziellen Knüpfknoten Teppiche hergestellt. Dieses Verfahren hat dort eine lange Tradition, die oft innerhalb der Familie weitergegeben wird.

Der Seemannsknoten und die Marine

Vor allem in der Marine verfügen die Seemänner oft über eine große Kenntnis an den unterschiedlichsten Knoten, die sogenannten Seemannsknoten. Der Seemann benutzt Knoten um sein Schiff im Hafen zu befestigen oder um Schiffstaue miteinander zu verknüpfen. Schon in sehr früher Zeit wurden sie hier angewandt. Die Seeleute perfektionierten sie gerade zu. Aber schon sehr viel früher in der Steinzeit wurden Netze geknüpft um Tiere oder Fische zu fangen.

Welche Knotenarten benutzt fast jeder Mensch einmal

Den Doppelknoten und auch den Kreuzknoten benutzt fast jeder einmal im Leben. Männer werden zudem häufig den Windsor-Knoten benutzen um Krawatten zu binden. Allerdings beherrschen ihn auch die meisten Frauen.

Frauen nutzen zudem aber oftmals auch noch spezielle Zierknoten für Handarbeiten. Selbst kleine Kinder lernen schon Schleifen zu binden um sich selbst die Schuhe zu schließen.