Der Flughafen, IATA-Code CDG, befindet 26 km nördlich von Paris. Er ist Frankreichs größter Flughafen, der zweitgrößte Airport Europas und der Siebtgrößte im Weltmaßstab. Der Airport verfügt über 3 Terminals und beschäftigt 75.000 Mitarbeiter, 4 Start- und Landebahnen stehen zur Verfügung.

Geschichte und Charakteristik des Flughafen Paris

Der Flughafen ging im Jahre 1974 in Betrieb. Charakteristisch für den Airport Charles de Gaulle, sind die parallelen und nicht nach der Windrichtung ausgerichteten Start- und Landebahnen, die gleichzeitige Starts und Landungen ermöglichen sowie die modernen Terminals, die, nach Planungen des Architekten Paul Andreu, lediglich in Form einer zentralen Halle, bestehen. Auch in die Gestaltung der gesamten Innenarchitektur und Inneneinrichtung, waren Designer, Psychologen, Künstler und Akustikexperten involviert.

Daten und Fakten des Charles de Gaulle Airport

  • Verkehrsanbindung: Autobahn A1, TGV und Nahverkehr
  • Gesamtgrundfläche: 3.500 ha
  • jährliches Passagieraufkommen: über 61 Millionen Fluggäste (2012)
  • jährliches Aufkommen an Luftfracht: mehr als 2 Millionen Tonnen (2011)
  • Flugbewegungen pro Jahr: über 500.000 (2011)
  • ansässige Unternehmen: mehr als 600
  • Jahresumsatz > 500 Millionen Euro
  • Betreiber: Aéroports de Paris.
  • Start- und Landebahnen:
    • 1 Mal 2.700 x 60 m, Beton
    • 1 Mal 2.700 x 60 m, Asphalt
    • 1 Mal 4.200 x 45 m, Asphalt
    • 1 Mal 4.215 x 45 m, Asphalt

 

Auslastung des Pariser Flughafens

Bei mehr als 50 Millionen Fluggästen pro Jahr, wird die Kapazitätsgrenze des Flughafens überschritten. Auch durch Investitionen in moderne Kontrolltechnik und durch die Abfertigung größerer Flugzeuge (Airbus A380), wird sich das Kapazitätsproblem des Flughafens nicht dauerhaft lösen lassen. Die Eröffnung eines vierten Terminals ist daher geplant, welches die jährliche Passagierkapazität des Airports auf annähernd 67 Millionen Passagiere erweitern und ihn daher entlasten würde. Langfristig gesehen, ist jedoch eher die Reorganisation des gesamten Flugverkehrs über der Hauptstadt Paris erforderlich.

Anfliegende Airlines

Der Flughafen Charles de Gaulle wird von den wesentlichen internationalen Airlines angeflogen, so dass es möglich wäre, von hier aus um die Welt zu reisen.

Unfälle auf dem Flughafen Paris

1993 stürzte ein Flugzeug nahe der Landebahnschwelle ab (4 Tote). 2000 verunglückte die Concorde (113 Tote). Ebenfalls 2000, kam es am Boden zum Zusammenstoß zweier Flugzeuge (1 Toter).

Bildquelle:
(By David Monniaux (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons)