Der Bangkok Flughafen Suvarnabhumi wird auch als New Bangkok International Airport bezeichnet. Es handelt sich dabei um einen internationalen Großflughafen. Er befindet sich bei Bang Phil in der Provinz Samut Prakan.

Lage des Bangkok Flughafen

Der Flughafen befindet sich circa 30 Kilometer östlich von Bangkok. Im Jahr 2010 wurden 42,78 Millionen Passagiere registriert. Somit gehört er zu den größten asiatischen Flughäfen und im weltweiten Ranking liegt er auf Platz 17.

Fluggesellschaften und Ziele

Im Moment bedienen 86 Internationale Fluggesellschaften den Flughafen. Diese fliegen in 64 Ländern 151 Ziele an und im Inland 26. Jede der großen internationalen Fluggesellschaften ist im Bangkok Flughafen vertreten. Außerdem wird der Airport von Fluggesellschaften mit dem Airbus 380 angeflogen, etwa der Thai Airways International nach Paris, Frankfurt am Main, Tokio Narita oder Hongkong. Die emirates beispielsweise fliegen von Bangkok aus nach Dubai und Hongkong.

Von Planung bis Bau

Schon in den 1960er Jahren wurden erste Planungen zum Bau des Bangkok Flughafen erarbeitet. Wechselnde Regierungen, Wirtschaftskrisen, Korruption und inneffiziente Behörden haben die Umsetzung allerdings für über 30 Jahre verzögert. Der Startschuss zum Bau fiel erst, als der Bangkoker Flughafen Don Mueang zu Beginn der 1990er Jahre an seine Auslastungsgrenze kam und bauliche Erweiterungsmöglichkeiten dort fehlten. Der neue Bangkok Flughafen sollte nicht nur sehr bedeutend für Südostasien werden, sondern zugleich auch modernsten technologischen Ansprüchen gerecht werden. Die Bauleitung übernahm das Chicagoer Architekturbüro Murphy/Jahn. 1996 wurde wegen einiger Schwierigkeiten die „New Bangkok International Airport-Gesellschaft“ gegründet. Wegen wirtschaftlicher und politischer Umstände konnte mit dem Bau erst weitere sechs Jahre später, also 2002 begonnen werden. Schon während der ersten Betriebs- und Testphasen wurde dem Bangkok Flughafen der provisorische IATA-Code NBK zugeteilt. Durch die Inbetriebnahme wurde der IATA-Code BKK vom Flughafen Don Mueang übernommen.

Die Baukosten

Die Kosten für den Bau des Bangkok Flughafen betrugen 120 Milliarden Baht, was etwa 3,8 Milliarden US-Dollar bzw. 2,4 Milliarden Euro entspricht. Bestehende Korruptionsvorwürfe bei der Auftragsvergabe der einzelnen Bauunternehmer konnten bis heute nicht ausgeräumt werden.

Aufnahme des Flugbetriebs

Am 28. September 2006 nahm der Bangkok Flughafen seinen Betrieb auf. Das erste Flugzeug war eine Maschine der Lufthansa Cargo. Sie war aus Mumbai kommend und traf um 03:05 ein. Letztendlich der Erfahrung des Münchner Airports war es zu verdanken, dass der Umzug vom alten in den neuen Flughafen reibungslos verlief.

Terminal, Tower und Kapazität

Die Flughafen Gesamtfläche beträgt 3.200 Hektar. Das zentrale Gebäude ist 441m lang, 108m breit und 45m hoch. Der Tower ist mit seinen 132,2 Metern der höchste seiner Art weltweit. Mit einer Fläche von 563.000 m² ist der Terminal nach den Flughäfen Peking und Hongkong die drittgrößte Abfertigungshalle der Welt. Die 51 Flugsteige wurden kreuzförmig angelegt. In der Anfangsphase waren diese für 45 Millionen Fluggäste pro Jahr und drei Millionen Tonnen Frachtgut konzipiert. Doch es ist bereits die Errichtung zweier weiterer Lande- und Startbahnen vorgesehen. Bis 2015 soll die zweite Ausbaustufe abgeschlossen sein. Hierdurch wird eine Abfertigungskapazität von wahrscheinlich 100 Millionen Passagiere sowie 6,4 Millionen Tonnen Frachtgut geschaffen. Für den Airbus A380 wurden bereits fünf der Flugsteige vorbereitet.

Verkehrsinfrastruktur

Über den Bangkok-Chonburi Motorway, die Thailand Route 34 sowie den Bang Na Expressway ist der Bangkok Flughafen an das Straßennetz angeschlossen. Zudem verbinden sechs Buslinien den Airport mit Bangkok. Auch über die Schiene ist der Flughafen mit der Innenstadt von Bangkok verbunden. Der offizielle Taxisstand liegt außerhalb der Ankunftshalle.