12 Kilometer südwestlich von Frankfurt am Main befindet sich Deutschlands größter Verkehrsflughafen. Mit täglich 154.000 Passagieren ist der Frankfurt Airport gleichzeitig der drittgrößte europäische Flughafen hinter London Heathrow und Paris-Charles-de-Gaulle.

Darüber hinaus besitzt der 1936 eröffnete Flughafen Frankfurt den Stellenwert eines der weltweit wichtigsten Luftfahrtdrehkreuze. Durch seine geografisch günstige Lage im Herzen Europas sind alle europäischen Metropolen binnen drei Flugstunden erreichbar und die internationale Vernetzung gewährleistet, dass am Flughafen Frankfurt wöchentlich über 100 verschiedene Fluggesellschaften 4.575 Direktverbindungen zu insgesamt 295 Reisezielen in 105 Ländern anbieten können. Der Verkehrsknotenpunkt rund um den Frankfurter Flughafen wird zudem ergänzt durch einen nahtlosen Anschluss an das Schienennetz mit einem eigenen Regional- und Fernbahnhof und täglich rund 415 Zugverbindungen sowie durch eine Anbindung an das stark frequentierte Autobahnkreuz der A 3 und A 5. Zur Entlastung des Flughafens bietet mittlerweile auch der ehemalige Militärflughafen Frankfurt-Hahn Flüge zu europäischen Metroploen an. So gibt es zum Beispiel Flüge von Frankfurt Hahn nach London.

Flughafen Frankfurt – Luftfrachtgigant und Geschäftsstandort

Im Bereich Cargo liegt der Frankfurt Airport weltweit auf Rang 9 der größten Umschlagplätze von Luftfracht mit einem Volumen von über 2 Millionen Tonnen Fracht pro Jahr. Zu dem 149 ha großen Frachtzentrum am Frankfurter Flughafen kommt ein Gewerbegebiet mit großflächigen, hochmodernen Gebäudekomplexen und Büroflächen – ein Businessstandort für mehr als 500 verschiedene Unternehmen und Arbeitsplatz für rund 78.000 Beschäftigte. Modern und immer up to date ist auch die Sicherheitskontrolle am Flughafen Frankfurt. Gut ausgebildetes Personal und abolute High-Tech-Sicherheitsgeräte sorgen dafür, dass man sich hier wirklich sicher fühlen kann.

Erlebniswelt Airport City

Zu Recht wird im Zusammenhang mit dem Flughafen Frankfurt häufig von „Airport City“ gesprochen – und das nicht nur, weil das Gelände als „Frankfurt-Flughafen“ tatsächlich sogar einen offiziellen eigenen Stadtteil von Frankfurt am Main darstellt. Den internationalen Besuchern wird in über 300 Shops, Bars und Restaurants alles geboten, was man für den täglichen Bedarf und darüber hinaus braucht: Apotheken, Reisebüros, Supermärkte, Banken, Reinigungen, ein Spielkasino und vielfältige Shopping-Möglichkeiten, von Duty Free bis hin zu internationalen Markenherstellern. Für einen besonderen Reisekomfort gibt es zudem zahlreiche Service-Angebote wie beispielsweise persönliche Einkaufsberater, Beauty-Behandlungen, Wellness-Massagen und eine Hundepension. Ergänzt wird die Erlebniswelt Flughafen durch regelmäßige Events, wie Rundfahrten, Führungen, Konzerte und Feste – sogar Heiraten ist am Frankfurt Airport möglich.

Weitere Eckdaten des Flughafen Frankfurt

  • Passagiere: ca. 58 Millionen pro Jahr
  • Flugbewegungen: ca. 473.000 pro Jahr
  • Beschäftigte: ca. 75.000
  • Fläche: 2160 ha
  • öffentliche Parkplätze: 14.000
  • Umsatz des Flughafenbetreibers Fraport AG: ca. 880 Millionen Euro Betriebsgewinn (Ebitda) im Jahr 2013

Bildquelle:
(By Brücke-Osteuropa (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons)