Lage

Bei dem Kniebis handelt es sich um einen Bergrücken mit 960 Metern Höhe.
Dieser liegt im Schwarzwald im Südwesten Deutschlands. In der Nähe befindet sich die französische Grenze und die Schwarzwaldhochstraße.
Ein nahegelegenes Dorf wurde nach dem Kniebis benannt, welches nun zu Freudenstadt gehört. Der nächstgelegene Bahnhof ist in Freudenstadt. Außerdem führen die Bundesstraßen 28 und 500 sowie die Landstraße 96 durch den Kniebis. In weniger als einer Stunde sind auch die Städte Straßburg, Baden-Baden, Freiburg, Tübingen, Stuttgart und Karlsruhe zu erreichen.

Klima

Der trockenste Monat im Kniebis ist der September, der niederschlagsreichste der Januar. Insgesamt beträgt der Jahresniederschlag 1886 mm.

Geschichte

Vor Jahrhunderten für diverse Handelswege bekannt, ist der Bergrücken Kniebis heute vor allem Tourismusziel

Vor Jahrhunderten für diverse Handelswege bekannt, ist der Bergrücken Kniebis heute vor allem Tourismusziel

In der frühen Neuzeit war der Bergrücken ein bedeutendes Hindernis am Handelsweg zwischen Straßburg und Ulm. Dieser Handelsweg wurde zu Kriegszeiten auch für Truppen- bewegungen genutzt. Um 1250 verlief am Kniebis die Grenze zwischen dem Fürstentum Fürstenberg und dem Herzogtum Württemberg. Diese wichtige strategische Lage führte dann 1794 zum Bau der Roßbühlschanze.

Das Führerhauptquartier Tannenberg befand sich von 1939 bis 1945 am Bergrücken Kniebis. Tatsächlich genutzt wurde dieses von Adolf Hitler aber nur 1940 für kurze Zeit.

Tourismus

Im Winter bietet der Kniebis Wintersportlern mit zahlreichen Langlaufloipen, Skiliften, einer Rodelbahn und Winterwanderwegen ein breites Angebot. Das Loipennetz umfasst dabei neun klassische Loipen, sieben Skatingloipen und zwei Höhenloipen. Skilifte gibt es insgesamt sieben, die Winterwanderwege umfassen volle 10 km und die Rodelbahn lockt mit 400 m. Außerdem gibt es die zwei Kilometer lange Nachtloipe. Dieser Rundkurs ist mit Flutlicht beleuchtet.

Im Sommer bieten sich ein Waldfreibad sowie ein großes Mountainbike-, Nordic-Walking- und Wandergebiet an. Im höchsten Waldfreibad des Schwarzwaldes gibt es ein Beach-Volleyballfeld, Tischtennis, Sandkasten für Kinder und ein Kiosk.
Insgesamt fünf Nordic-Walking-Strecken sind vorhanden und für Wanderer bietet sich besonders der Kniebiser Heimatpfad an. Dieser verläuft rund um den Kniebis.
Beliebtes Ausflugsziel ist auch der Lotharpfad.

Urlaub am Kniebis

Es sind immer die kleinen Auszeiten, die restlos glücklich machen. Ein paar Tage Ausspannen, Relaxen und die Seele baumeln lassen, gehört für viele zum Standardprogramm in Sachen Wellness. Was spricht also dagegen, den nächsten Trip schon einmal zu planen? Der Möglichkeiten gibt es ja viele, die schönsten Gegenden in Deutschland locken mit individuellen Angeboten. Wie wäre es einmal mit Urlaub im Schwarzwald? Na, haben Sie Lust bekommen? Kommen Sie einfach mit, planen Sie einen Urlaub an und auf dem Kniebis…

Kleines Schwarzwalddorf mit viel Potential

Apropos, an und auf dem Kniebis? Dieses Schwarzwald-Dorf hat einiges zu bieten und qualifiziert sich deswegen schon für einen schönen Urlaub. Wer unbeschwerte Urlaubstage genießen möchte, ist hier genau richtig, denn Kniebis lockt schon seit langem Urlauber aus Nah und Fern an. Direkt an der Schwarzwaldhochstraße gelegen, ist Kniebis ein kleines beschauliches Dorf mit großem Potenzial. Hier entspricht der Schwarzwald noch dem gängigen Klischee von Ruhe, frischer Höhenluft und unendlichen Wäldern. Und diese Aussage ist mehr als positiv gemeint. Diese Gegend um den Kniebis gehört zum Schönsten, was der berühmte Schwarzwald zu bieten hat.

Erleben Sie den perfekten Urlaub

Nun gehört zu einem erlebnisreichen Urlaub mehr, wie frische Luft und eine verlockende Landschaft. Aber auch in dieser Beziehung hat Kniebis absolut die berühmte Nase vorne. Hier ist alles vorhanden, was zum komplexen „Wohlfühlprogramm“ gehört – Übernachtungsmöglichkeiten vom einfachen Zimmer bis zum 4-Sterne-Hotel, idyllische Gasthöfe und urige Hütten-Romantik.

Der Schwarzwald ist berühmt für seine Hütten

An dieser Stelle sei die Kniebis-Hütte erwähnt, sie definiert den reizvollen Schwarzwald auf ihre eigene Art und Weise und ist unbedingt empfehlenswert. Wiesen, Wälder, Heide und Moor liefern das perfekte „Zusatzprogramm“. Aber damit nicht genug, auch Aktivität im Urlaub ist garantiert. Dafür sorgen eine Vielzahl von ausgeschilderten Wanderwegen, Nordic Walking Trails und Mountainbike-Strecken. Das sogenannte Nonplusultra ist der Kniebiser Heimatpfad inclusive Pflanzen-Pfad und Räuberwegle, wo Alltag und Hektik in Vergessenheit geraten.

Kultur darf im Urlaub nicht fehlen

Aber nicht nur sportliche Aktivitäten stehen hier im Fokus, auch Kunst und Kultur haben ein Podium gefunden. Heimatabende bringen die Geschichte dieser einzigartigen Gegend näher und Konzerte sind Kunstgenuss pur. Nicht zu vergessen ist das jährlich stattfindende Kniebiser Bergfest mit Freudenstadts höchstem Feuerwerk. Dass dieses mitten im August stattfindet, sollte vielleicht noch erwähnt werden und bekräftigt das Alleinstellungsmerkmal. Das Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Freudenstadt-Kniebis gibt gerne noch den einen oder anderen wertvollen Tipp in puncto Wandern & Co, übrigens auch in Sachen sinnvolle Ausrüstung und perfektes Schuhwerk, damit nicht Unpässlichkeiten dazwischen kommen. Alles in allem ist die Gegend um den Kniebis wärmstens für alle Individualisten und die, welche es werden wollen, zu empfehlen. Wann kommen Sie…