Griechenland hat zurzeit wegen Geldproblemen nicht den besten Ruf, aber ein Urlaubsparadies – allen voran – die Insel Kreta, ist es immer noch geblieben. Wer mit der Familie fährt, sollte sich an der Nordküste ansiedeln. Dort warten das tiefblaue Meer und eine atemberaubende Landschaft auf Personen, die so angemessen abschalten wollen.

Mit dem Leihauto das Land aufspüren

Wer in der Tat viel von Kreta sehen möchte, leiht sich am besten ein Mietwagen aus. Damit lässt sich die Insel von ihrer reizvollsten Seite entdecken. Ein Highlight ist der Strand von Eposkopie. Es handelt sich dabei um einen feinen Sandstrand, der rund elf Kilometer lang ist. Nicht unweit davon entfernt befinden sich historische Städte, die ihren Namen verdient haben. So zum Beispiel Chania, wo sich auch der venezianische Hafen befindet. Das Wunderbare an Kreta ist die Tatsache, dass sich Shopping- und Kulturfans voll ins Geschehen werfen können. Bekannte Designerware gibt es immer wieder in gut erhaltenen Häusern, welche sich in den Altstädten befinden. So lassen sich zwei Lieblingsbeschäftigungen optimal vereinen.

Ein Tavernen-Besuch auf Kreta ist Pflicht

Ein Besuch auf Kreta sollte niemals ohne einen Besuch in einer Taverne stattfinden. In Eposkopie gibt es zum Beispiel die Taverne Cactus, wo griechische Spezialitäten und Getränke serviert werden. Wer im Urlaub kochen möchte, findet ausgewählte Lebensmittel in kleinen Läden und auch auf Wochenmärkten. Frisch gekocht ist halb gewonnen – in Griechenland gilt dieser Leitsatz auf jeden Fall noch. Ferienhäuser gibt es auf Kreta einige zu mieten. Viele davon sind in der Nähe vom Strand und optimal für Familien, die ein wenig Geld sparen oder ihre Ruhe haben möchten. Ebenfalls gibt es einige Ferienhäuseranlagen mit Gemeinschaftspools. Zwar hat jeder sein Reich für sich, die Gemeinschaft kommt aber nicht zu kurz.

Romantische Buchten und vergnügliche Wassersportarten

Auch für Taucher ist Kreta ein wahres Paradies

Auch für Taucher ist Kreta ein wahres Paradies

Wer ans Meer fährt, möchte oftmals einen Großteil am blauen Wasser verbringen. Auf Kreta lassen sich einige Wassersportarten durchführen. Zum Beispiel Schnorcheln, Tauchen, Windsurfen, Boot fahren oder Parasailing. Vor Ort gibt es einige Wassersportverleih Anbieter und auch Surfschulen. Wer eine neue Sportarten lernen oder perfektionieren möchte, kommt auf dieser Insel nicht zu kurz. Auch für Paare gibt es einiges zu entdecken. Wie wäre es mit einem romantischen Spaziergang auf den feinen Sandstränden oder mit einer Kuschelstunde in einer der vielen Buchten? Schon viele haben sich auf Kreta das Ja-Wort gegeben. Weitere werden folgen, denn diese Insel macht Träume wahr. Ob als Single, Paare, Familien oder Freunde. Für jeden findet sich die passende Aktivität. Griechenland ist immer noch ein Traum im Herzen von Europa.