Berliner Museen

In Berlin findet man eine Vielzahl Museen und Ausstellungen. Einige bekannte, aber auch weniger bekannte Berliner Museen und Ausstellungen, möchten wir hier vorstellen.

Bode-Museum

Sicherlich eines der bekanntesten Berliner Museen befindet sich auf der Museumsinsel. Die Kuppel des Museum ist schon von weitem zu sehen. Das Bode-Museum wurde bereits 1904 eröffnet, damals noch unter dem Namen „Kaiser-Friedrich-Museum“. 1956 erfolgte die Umbenennung in das heutige Bode-Museum. Hier befinden sich Skulpturen- und Kunstsammlungen sowie das Münzkabinett.

Pergamonmuseum

Das Pergamonmuseum wurde zwischen 1910 und 1930 erbaut und zählt zu einem der meistbesuchten Berliner Museen. Besonders bekannt ist der Pergamonaltar. Der Altar aus der Antike wurde nach umfangreichen Ausgrabungen rekonstruiert und steht seitdem im Berliner Pergamonmuseum. Im Pergamonmuseum befinden sich außerdem die Antikensammlung, das Museum für israelische Kunst und das vorderasiatische Museum.

Naturkundemuseum

Eines der Berliner Museen, welches auch bei Familien mit Kindern sehr beliebt ist. Hier gibt es mehr als 30 Millionen Objekte zu bestaunen. Hier befindet sich u. a. die Skelette des Brachiosaurus und weiterer Dinosaurier. Im Naturkundemuseum findet man außerdem Ausstellungen zur Evolution, dem Planetensystem und Ökologie. Das Museum für Naturkunde gibt es bereits seit 1889, der während des 2. Weltkrieges zerstörte Teil wurde wieder aufgebaut und im September 2010 eröffnet.

Jüdisches Museum

Die Dauerausstellung beschäftigt sich mit der deutsch-jüdischen Geschichte über zwei Jahrtausende hinweg. Eröffnet im Januar 1933, wurde es im November 1938 durch die Staatspolizei geschlossen. In den Jahren 1992 bis 1999 wurde das neue jüdische Museum gebaut. Das jetzige jüdische Museum ist seit September 2001 für Besucher zugänglich.

Unter den Berliner Museen gibt es auch ein Museum für die Currywurst.

Unter den Berliner Museen gibt es auch ein Museum für die Currywurst.

Auch weniger bekannte Berliner Museen sind sicherlich einen Besuch wert. Nachfolgend Anregungen für den etwas anderen Museumsbesuch.

Design Panoptikum

Das Design Panoptikum in Berlin Mitte beheimatet einige skurrile Objekte, die teilweise etwas gruselig anmuten. Alltagsgegenstände, medizinische Geräte und Puppen sind hier kunstvoll miteinander arrangiert.

Currywurstmuseum

Ebenfalls in Berlin Mitte befindet sich das deutsche Currywurstmuseum. Hier erfährt man alles über die Geschichte der Currywurst. Im museumseigenen Imbiss kann man natürlich auch probieren.