Urlaub an der Nordsee ist ja schon lange kein Geheimtipp mehr. Und vor allem im staatlich anerkannten Nordseeheilbad Neuharlingersiel kann man besonders gut Ferien machen. Der Ort, der seit dem Jahr 1979 ein Nordseeheilbad ist, liegt direkt am Meer im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.

Neben Strand, Meer und der atemberaubenden Natur gibt es hier natürlich auch noch einige andere Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, wegen derer sich ein Besuch in Neuharlingersiel lohnt. Man kann hier sowohl wunderbar campen, sei es nun im Zelt oder im Wohnwagen, als auch seinen Urlaub in einer schönen Ferienwohnung verbringen. Das kann ganz nach den individuellen Vorlieben gestaltet werden. Die Möglichkeiten sind aber alle vorhanden. In Neuharlingersiel kann man nicht nur entspannen, sondern auch Kultur und die Geschichte des Ortes Neuharlingersiel hautnah miterleben.

Eine der schönsten Attraktionen in Neuharlingersiel ist der Sielhof. Hierbei handelt es sich um einen ehemaligen Herrensitz, der noch aus dem 18. Jahrhundert stammt. Er wurde aber restauriert und umgebaut, sodass er nun perfekt in die heutige Zeit passt. Die Besitzer der Nordsee-ServiceCard haben sogar freien Eintritt in dieses wunderschöne Gebäude.
In der oberen Etage des Gebäudes befindet sich das „Haus des Gastes„. Hier finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel Lesungen, Vorträge, Musik und Comedy. Außerdem gibt es einen kleine Bibliothek, sowie ein Schach- und ein Spielzimmer.
Und zu guter letzt: Man kann im Sielhof sogar ganz romantisch heiraten.

Auch die Seriemer Mühle in Neuharlingersiel ist auf jeden Fall immer einen Besuch wert. Mitten in der wunderschönen ostfriesischen Landschaft von Neuharlingersiel steht dieses gut 200 Jahre alte Bauwerk.
Bis zum Jahr 1975 wurde hier tatsächlich noch richtig gearbeitet und Getreide zu Mehl verarbeitet. Heute steht die Mühle in Neuharlingersiel unter Denkmalschutz.
Es gibt auch eine kleine Teestube in der Seriemer Mühle. Früher trafen sich hier der Müller und seine Knechte um zu reden und eine Weile Pause von der Arbeit zu machen. Und heute dürfen die Besucher hier den leckeren Tee und hausgemachten Kuchen kosten.