Das Hotel Emirates Palace ist etwas ganz Besonderes, es ist wie ein Palast aus einem Märchen. Das Hotel steht in Abu Dhabi und wurde im Jahr 2005 eröffnet. Das Emirates Palace Hotel gehört zu den luxuriösesten Hotels auf der ganzen Welt und ist im staatlichen Besitz. Allerdings wird es von der bekannten Hotelkette Kempinski geleitet.
Es trägt offiziell 5 Sterne und die Baukosten betrugen Knapp drei Milliarden Dollar. Wegen der Luxus-Ausstattung wird das Emirates Palace nicht als Hotel bezeichnet, sondern wie der Name schon sagt als Palast. Es verfügt über insgesamt 92 Suiten, wobei die „Palace Suite Diamond“ mit 8300 Euro pro Nacht die teuerste ist.

Die Ausstattung des Emirate Palace

Stars wie Kylie Minogue, Beyonce und Justin Timberlake gehen hier ein und aus. In Suiten die bis zu 680 Quadratmeter groß sind fühlen sich die Gäste wie Scheichs. Das Emirates Palace Hotel ist einfach ein Traum mit überdimensionalen Marmorbädern, erhöhtem Jacuzzi und Regendusche. Die Gäste verfügen über ein Ankleidezimmer, ein elegantes Esszimmer und ein Wohnzimmer mit Laptop. Der Eingangsbereich ist aus Gold und Silber mit Kronleuchtern. Farblich passt es sich an die traditionellen arabischen Elemente an. Jährlich werden in dem Hotel 5 kg essbares Gold verbraucht, nur allein für die Verzierung der Desserts. Des Weiteren steht jedem Gast ein eigener Butler zur Verfügung. Weitere Highlights sind:

  • Blumenarrangements
  • Limousinentransfer zum Flughafen
  • Blick aufs Meer beim Frühstück
  • 1,4 km langer Privatstrand
  • Eigener Jachthafen
  • Eigene Rampe zum Vorfahren für Stars und Staatsoberhäupter
  • 303 Zimmer
  • 92 Suiten
  • 17 Geschäfte und 10 Restaurants

Erholung pur im Hotel

Im Emirates Palace findet jeder Gast Erholung. In dem Spa des Hotels gibt es ein Verwöhnprogramm, das selbst luxusverwöhnte Gäste zum Staunen bringt. Von Massagen über Körperbehandlungen bis hin zu Bad- und Dampfrituale gibt es jede Menge zu erleben.

Anschließend geht es in eine der insgesamt vier Bars oder in ein Restaurant, in dem sich Gäste rundum bedienen lassen können. Zu den Bars gehören Havana Club, Le Cafe, Cavias Bar und Etoiles. Die Restaurants nachfolgend im Überblick:

  • Le Vendome
  • Mezzaluna
  • Sayad
  • Mezlai
  • BBQ Al Qasr
  • Hakkasan
  • Cascades
  • Las Brisas
  • Diwan L’Auberge

Bildquelle:
© Oleg Zhukov – Fotolia.com