Single ist man manchmal ganz bewusst, manchmal nicht ganz so freiwillig, seit einer Ewigkeit oder auch erst seit Kurzem. Was sich aber jeder Single bewusst machen sollte: Man ist nicht allein! Es sind allein in Deutschland schließlich rund 25 % der Bevölkerung Single und nur weil man grade keinen Partner hat, bedeutet das nicht, dass man deswegen zwangsläufig weniger Lebensqualität hat. Ganz im Gegenteil – gerade als Single kann man viel Erleben, zum Beispiel auf Singlereisen!

Was sind Singlereisen?

Singlereisen sind von Reiseveranstaltern organisierte Reisen, die sich allein an das Klientel Singles richten. Da so viele Menschen alleinstehend sind, haben sich Veranstalter darauf spezialisiert, diese Singles zusammen verreisen zu lassen. Das bedeutet konkret, dass eine kleine Gruppe aus Singles, bestehend aus Männern und Frauen im Verhältnis 1:1, zusammen verreisen. Es handelt sich dabei also um einen Urlaub der ganz besonderen Art. Die Reiseveranstalter organisieren zusätzlich verschiedene Unternehmungen, Aktivitäten oder Gelegenheiten, die dazu animieren sollen, sich gegenseitig kennenzulernen. Während die Kontaktaufnahme vielen Singles im Alltag recht schwerfällt, ist es deutlich leichter, sich kennenzulernen, wenn man gemeinsam etwas unternimmt und weiß, dass niemand in festen Händen ist. Dieses Angebot gilt nicht nur für junge Singles, sondern den unterschiedlichsten Personengruppen. Egal also ob Ü50, Ü60, schwul, lesbisch, alleinerziehend oder einfach nur Single – Singlereisen gibt es für jeden!

Der Unterschied zu normalen Gruppenreisen

Der größte Unterschied zwischen Singlereisen und normalen Gruppenreisen ist sicherlich die Tatsache, dass jeder Teilnehmer Single sein muss. Auch die gemeinsamen Unternehmungen, Veranstaltungen oder Aktivitäten sind darauf ausgerichtet, dass die Singles sich untereinander besser kennenlernen. Während es also bei einer Gruppenreise hauptsächlich um die Reise in der Gruppe geht, geht es bei Singlereisen darum, speziell Singles im Rahmen ihres Urlaubs zusammenzuführen. Es gibt dabei natürlich keine Gewähr, dass man sich auf Singlereisen verliebt. Man muss auch nicht um jeden Preis auf die große Liebe aus sein, um teilzunehmen. Singlereisen können auch einfach genutzt werden, um andere Menschen kennenzulernen, die sich ebenfalls nicht in einer Beziehung befinden. Wer einmal als Single eine Reise mit einem oder mehreren Pärchen mitgemacht hat, wird sehr zu schätzen wissen, dass an Singlereisen keine Pärchen teilnehmen. Denn so sind alle auf demselben Stand und in der gleichen Position. Bei Singlereisen soll in erster Linie also das Ziel erreicht werden, Singles eine angenehme und anregende Reise zu ermöglichen, auf der sie zahlreiche Kontakte knüpfen können, schöne Erlebnisse teilen können und sich untereinander austauschen können. Was sich zusätzlich ergibt, ist zwar erwünscht, wird aber nicht zur obersten Prämisse erklärt.