Die Geschichte der Kreuzfahrtschiffe der Aida geht zurück bis ins Jahr 1994, als die Unterzeichnung des Bauvertrags für das erste Schiff stattfand. 1996 wurde das erste Clubschiff Aida getauft, bis zum Jahr 2016 ist die Flotte auf 12 Clubschiffe angewachsen.

Die bisher fertiggestellten Schiffe der bekannten Flotte heißen: AIDA-Cara, -Vita, -Aura, -Diva, -Bella, -Blu, -Sol und -Mar. Der Hauptsitz der Flotte befindet sich in Rostock in Mecklenburg-Vorpommern.

Wer eine Kreuzfahrt mit einem dieser Schiffe unternimmt, kann sich auf eine Mischung aus Wellness, Städtereise und Naturerlebnis einstellen. In den All-Inclusice-Leistungen an Bord sind Vollpension inklusive Tischgetränken im Buffet-Restaurant enthalten, die Nutzung vieler Wellness- und Sportangebote, die Kinderbetreuung für Kinder ab drei Jahren im Kids-Club, tägliches Entertainment und alle Trinkgelder für das Personal.
Die Geschäftsleitung besteht derzeit aus Michael Ungerer, dem Präsidenten, und Paul Soulsby, dem Vize-Präsidenten. Alle getesteten Aida-Schiffe erhielten bisher als einzige Schiffe vom ADAC die Note „sehr gut“ und bekamen die Bestätigung für die hohen Sicherheitsstandarts.

Die akutellen Top-Fünf Reisen mit der Aida bieten verschiedene Touren an. Eine der beliebtesten Kreuzfahrttouren startet in Antalya, weiter geht es über Rhodos, Kreta, Athen, Dubrovnik, Ravenna bis nach Venedig. Die Tour dauert 7 Tage. Ebenfalls unter den Top Fünf ist eine Kurzreise über 4 Tage von Hamburg über Amsterdam, London und wieder zurück. Wer weiter wegfahren will, könnte auch die Nordamerika-Tour buchen, bei dieser geht es von New York aus über Boston, Bar Harbor, Halifax, Quebec bis nach Montreal.

Die Ausstattung der Aida ist fortschrittlich und modern. Das neueste Schiff, die AID-Astella, das das erste Mal 2013 auf See gelassen wird, verfügt wie alle Schiffe über Innenkabinen, Kabinen mit Meerblick und Kabinen mit Balkonen. Man kann zwischen zahlreichen Kabinengrößen wählen, angefangen von 13,5 m² bis zu 21,5 m² . Auch Kulinarisch wird einiges geboten: das Buffet-Restaurant bietet Essen für jeden Geschmack, die Gourmet-Restaurants sind etwas für Genießer und mehrere Bars laden zum Cocktails trinken und Bekanntschaften schließen ein. Abends wird für Unterhaltung gesorgt durch Shows, Künstler, Sänger und Animationsveranstaltungen. Die meisten Aida-Schiffe haben ein Casino, ein 4-D Kino, eine Bordbibliothek und eine große Auswahl an Spielen. So kann von Langeweile an Bord keine Rede sein!