Man nennt es ein einzigartiges Naherholungsgebiet, den Volkspark Friedrichshain in Berlin, um genauer zu sagen im Ortsteil Friedrichshain. Bereits im Jahre 1846 wurde der Volkspark Friedrichshain angelegt und wurde zur ersten Grünanlage Berlins gekürt. Nördlich des Parks befindet sich das Bötzowviertel, welches zum Ortsteil Penzlauer Berg gehört.

Volkspark Friedrichshain – eine weitreichende Geschichte in die Vergangenheit

Peter Joseph Lenné war derjenige, der die Idee hatte, den Park zu errichten, doch nicht einfach so, sondern zum Thronjubiläum Friedrich II. Johann Heinrich Gustav Meyer machte hier bereits in den Jahren 1846-48 erste Pläne für den ältesten Teil des Volkspark Friedrichhain. Im darauffolgenden Jahr widmete man den Park den Märzgefallenen und gründete einen Friedhof. Auch ein Krankenhaus würde im Volkspark Friedrichshain errichtet und zwar in den Jahren 1868 bis 74. Durch den Flächenverlust des Parks erweiterte man ihn durch Meyer, einen Gartenbaudirektor. So entstand der neue Hain. 1913 hatte der Volkspark Friedrichshain eine neue Errungenschaft, nämlich den Märchenbrunnen, der zu einer der schönsten Brunnenanlagen der Stadt gekürt wurde. Ludwig Hoffmann war der Baumeister. 10 Figurengruppen zeigen Märchen der Gebrüder Grimm.

Großer Verlust im Volkspark Friedrichshain und Glanzlicht von Heute

Der Volkspark Friedrichshain ist ein einzigartiges Naherholungsgebiet in Berlin.

Der Volkspark Friedrichshain ist ein einzigartiges Naherholungsgebiet in Berlin.

Durch den zweiten Weltkrieg wurde der größte Baumbestand im Park vernichtet, auch die Bunker im Park wurden gesprengt und mit Bauschutt aufgefüllt. Leider blieben dadurch massive Störungen. Der Park ist heute ein schönes Naherholungsgebiet und eine beliebte Sehenswürdigkeit neben der East Side Gallery und dem Boxhagener Platz in Berlin. In der Gegend von Berlin gibt es auch günstige Wohnungen. Die beiden Bunkerberge, die 48 und 78 m hoch sind, haben jeweils eine schönes Aussichtsplattform. Am Hang des kleinen Bunkerberges gibt es eine Rodelbahn.
Auißerdem verfügt der Volkspark Friedrichshain über eine Freilichtbühne, die vor allem im Sommer sehr gern genutzt wird. Hier spielt Radio Eins in ihrem Freiluftkino die schönsten Hits. Auch auf den Spiel- und Liegewiesen kann man sich entspannen. Neben dem Beachvolleyballfeld gibt es Basketball– und Fußballplätze. Auch die Inline-Skater kommen hier nicht zu kurz. Eltern mit Kinder bevorzugen die Spielplätze im Park. Wer sich die unter denkmalschutzstehenden Bäume anschauen will, sollte sich im Neuen Hain umschauen und die Zeit im Park so richtig genießen.