Was macht ein Hotel außergewöhnlich? Entweder sind sie in außergewöhnlichen Locations untergebracht, wie das Baumhaus-Hotel der Kulturinsel Einsiedel, wo Wipfelschläfer ein Erlebnis ganz besonderer Art erwartet, oder sie beziehen sich auf ein besonderes Thema, wie das erste Krimi Hotel Deutschlands in Hillesheim.

Außergewöhnliche Hotels an ungewöhnlichen Orten haben Hochkonjunktur und die Hotellerie hat sich darauf eingestellt, dem Gast neben der Übernachtungsmöglichkeit immer auch ein besonderes Event zu bieten. Übernachtungen in einem Leuchtturm haben etwas Abenteuerliches, wie auch das Schlaferlebnis in einer Gefängniszelle. Ungewöhnliche Hotels in Deutschland locken inzwischen zahlreiche Gäste an, die einmal einen etwas anderen Urlaub erleben wollen.

Für Romantiker

Wer es romantischer mag, kann zu zweit – und wirklich nur zu zweit – im Eh’häuserl in Amberg übernachten. Dieses Hotel rühmt sich, zumindest deutschlandweit das kleinste zu sein, hat es doch nur ein Zimmer für zwei Personen. Klein, eng, aber sehr romantisch!

Für Naturliebhaber

Ein Übernachtungs-Event ganz besonderer Art bietet das Tree Inn Hotel in Dörverden in Niedersachsen. Inmitten eines Wolfgeheges kann man genüsslich im Whirlpool hinter riesigen Panoramascheiben des komfortablen Baumhauses entspannen und dabei die Wölfe in ihrem Revier beobachten.

Gemütliche Wasserwohnungen bietet das Hausboot Hotel in Drochtersen an der Elbe: ideal für Familienurlaube der besonderen Art. Für ganz Hartgesottene bietet das Iglu Hotel auf der Zugspitze Übernachtungen in Eishöhlen an.

Für Verwöhnte

Auch im 5***** Bereich gibt es außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten – wie wäre es mit einem feudalen Aufenthalt im Leuchtturm auf Rügen? Hier wurde an nichts gespart: Direkt am Meer und mit reichlich Platz für 5 Personen wurden die 4 Etagen des Leuchtturms it allen Annehmlichkeiten ausgestattet, die den Anforderungen der Sternekategorie entsprechen.

Für Individualisten

Ganz bescheiden hingegen geht es im kuriosen Hotel „dasparkhotel“ im Bernerpark zu. Etwas gewöhnungsbedürftig sind die schmalen Kanalrohre schon, in denen man hier gänzlich ohne Komfort übernachet. Dafür preiswert – der Gast hinterläßt einfach einen von ihm gewählten Betrag, den er für angemessen hält.

Etwas beschaulicher hingegen übernachtet man in zahlreichen urigen Klöstern und sogar im Alcatraz, dem Gefängnis-Hotel in Kaiserslautern.

Originell und gemütlich übernachtet man im Weinfaß beim Lindewirt in Rüdesheim.

Außergewöhnliche Übernachtungen gibt es allerorts, auch in Europa und weltweit, für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel.