Man kann die Insel Baltrum mit dem Flugzeug, zu Fuß in einer Wattwanderung oder mit dem Schiff erreichen. Die bequemste und preisgünstigste Möglichkeit ist die Anreise mit der Fähre.

Baltrum Linie

Die Reederei Baltrum Linie fährt gezeitenabhängig in der Hochsaison bis zu viermal täglich zur Insel und zurück. Im Winter ist der Fahrplan entsprechend der Fahrgäste reduziert. Die Überfahrt dauert eine halbe Stunde und ist vor allem bei schönem Wetter ein Erlebnis: Die Fahrgäste können vom Schiff den Blick aufs Wattenmeer, die Insel Norderney und die berühmten Seehundbänke genießen.
Fahrkarten für die Überfahrt können entweder an einem Automaten am Hafen in Neßmersiel oder direkt auf der Fähre erworben werden. Reservierungen sind nicht nötig und auch nicht möglich. Detaillierte und aktuelle Informationen zu Abfahrtszeiten und Fahrpreisen finden Sie im Internet auf der Webseite der Reederei.

Anreise mit dem Auto

Da Baltrum eine autofreie Insel ist, müssen eigene PKWs auf dem Festland bleiben. Sie werden in Neßmersiel bei der PKW-Annahme abgegeben und dann auf bewachte Parkplätze und in Garagen gebracht. Das Gepäck der Fahrgäste wird vor Abfahrt des Schiffes in Containern verstaut und verladen. Seien Sie unbedingt rechtzeitig vor Abfahrt des Schiffes am Hafen, um Ihr Auto und das Gepäck in Ruhe abgeben zu können. Das Gepäckverladen muss 15 Minuten vor Abfahrt der Fähre abgeschlossen sein.

Anreise mit der Bahn

Auch die Anreise mit der Bahn ist unkompliziert: Der gut angebundene Zielbahnhof für Baltrumreisende ist Norden. Von dort aus hat die Reederei Baltrum Linie einen eigenen Shuttle-Bus eingerichtet, der die Fahrgäste direkt zum Hafen Neßmersiel befördert. Fahrtkarten für Bus und Fähre können in diesem Fall schon bei der Buchung des Bahntickets mit erworben werden.