„Griechify your life“ heißt das neueste Buch von Dietmar Bittrich und Stefan Stutz. Das scheinen die Deutschen Urlauber in Griechenland zu beherzigen. Schließlich machen sie die absolute Mehrheit der Touristen in ganz Griechenland aus.

Einen malerischen Anblick bietet der Hafen von Mykonos, eine der fast 3000 Inseln Griechenlands.

Einen malerischen Anblick bietet der Hafen von Mykonos, einer der fast 3000 Inseln Griechenlands.

Griechenland liegt am östlichen Mittelmeer, es zählt knapp 3000 Inseln von denen lediglich 87 bewohnt sind. Trotz der Meerlage besitzt Griechenland einige Gebirgsketten, die dieses Land auch für Wanderer zu einem wahren Paradies werden lassen. Nach Griechenland kann man fast das ganze Jahr reisen, doch im Hochsommer sollte man die Sonnencreme auf keinen Fall vergessen, hier können schon mal afrikanische Winde ein Wüstenklima verursachen. Egal ob Taucher, Bergsteiger, Schwimmer oder einfach nur Am-Strand-Lieger, Griechenland bietet für jeden alles, was das Herz begehrt.

Vor allem die Gastfreundlichkeit der Griechen wird sehr geschätzt. Da kann es schon mal passieren, das man stundenlang auf der Insel herumgeführt wird und zugleich des Reiseführers Familie kennenlernt. Die Griechen sind Familienmenschen, sie lieben es, zusammenzusitzen und kulinarischen Köstlichkeiten zu teilen. Die griechische Küche ist breit gefächert und wird von regionalen Spezialitäten und Zutaten angereichert. Die Griechen können auf eine lange, kulinarische Geschichte zurückblicken. Noch immer finden sich Rezepte, die bereits im antiken Griechenland auf dem Speisezettel standen. Viel Gemüse, Fisch, Oliven, aber auch Quitten und Feigen werden oft verwendet. Fetakäse, Weißbrot und ein Glas Wein, so klingt der griechische Sommer. Der Duft von Rosmarin, Oregano, Salbei und Zimt, gehören zu den Griechen genauso wie ihr Zaziki.

Auch Kulturhungrige werden in Griechenland sicher satt. Egal ob es sich um Musik, Literatur, Philosophie oder Architektur handelt, in Griechenland scheint alles überlebt zu haben. So war doch Griechenland einst die Wiege der großen Dichter und Denker, der Erfinder des Theaters, der Poesie und der Olympischen Spiele sowie Entstehungsort der griechischen Mythologie. Wer nach Griechenland reist, der sollte die Akropolis in Athen, das Schiffswrack von Zakynthos, den Felsen der Aphrodite, und den Kollos von Rhodos nicht verpassen. Für einen Urlaub in Griechenland braucht man keine besonderen Impfungen. Zur Einreise reicht ein gültiger Personalausweis. Wer jedoch empfindlich auf Hitze und Sonne reagiert, der sollte eher im Frühling oder Herbst nach Griechenland reisen.